background
Galaxy Travel Int.

El Fayoum Oase

fayoum1 fayoum2 fayoum3 fayoum4

Die Halboase liegt in der gleichnamigen Senke rund 100 km südwestlich von Kairo. El Fayoum ist keine wirkliche Oase, da sie von einem Seitenarm des Nils gespiesen wird und nicht von unterirdischen Quellen wie die anderen Westlichen Oasen. Die Oase ist ca. 1,5 Autostunden von Kairo entfernt und bekannt für ihr ganzjährig mildes Klima und dem äusserst fruchtbaren Oasenboden. El Fayoum wird auch als „Garten von Kairo" bezeichnet. Hier werden Baumwolle, Gemüse und Obst aller Art angebaut.
Auf dem Markt werden Kupferwaren, Gewürze und Goldschmuck verkauft. Der Töpferwaren-Markt findet einmal pro Woche statt. Gegenüber dem Markt steht auf fünf Pfeilern die „Hängende Moschee". Das Wahrzeichen der Oasen sind die zahlreichen, bis zum 5 Meter hohen Wasserschöpfräder. Diese wurden im 3. Jahrhundert zur Bewässerung der Felder von den Ptolemäern eingeführt. El Fayoum war zur Zeit der Pharaonen einer der zwanzig oberägyptischen Bezirke. Daher existieren hier viele Sehenswürdigkeiten aus pharaonischer und griechischrömischer Zeit. Besonders lohnt sich ein Abstecher zu der Pyramide von Meidoum, welche noch sehr gut erhalten ist und durch ihre spezielle Form besticht. Nach ca. 2 Stunden Fahrzeit erreicht man das Wadi El Hitan, das Tal der Wale. Bewundern Sie die 40 Millionen Jahre alten, versteinerten Walknochen und Mangroven. Mindestens so spektakulär ist aber auch die Landschaft mit ihren atemberaubenden Steinformationen. Im Naturschutzgebiet Wadi El Rayan kann man den einzigen Wasserfall Ägyptens bestaunen und am See picknicken oder eine Bootsfahrt unternehmen.

© 2009 - 2017  Galaxy International Service  0020 1110555920 - info@gis-travel.com   
nach Oben
nach Unten